Logo SVP Stadt Luzern

Kommende Termine

25. Oktober 2017 - 12:00
Kant. Fraktionssitzung
26. Oktober 2017 - 09:00
Grosser Stadtrat
27. Oktober 2017 - 12:00
Parteileitung/Parteivorstand mit Sekretären
28. Oktober 2017 - 12:00
Eidg. Delegiertenversammlung
29. Oktober 2017 - 12:00
Ende Sommerzeit
30. Oktober 2017 - 12:00
Session Kantonsrat

Kontakt

SVP Stadt Luzern
6000 Luzern

Telefon: 041 410 25 25
info@svpluzern.ch 

PC-Konto: 60-2477-6
 

 

Twitter

Wirtschaft

Wochenmarkt Stadt LuzernUnternehmen schaffen Arbeitsplätze und sorgen damit dafür, dass die Luzernerinnen und Luzerner ihren Lebensunterhalt bestreiten können. Zudem bieten sie gute Ausbildungsplätze an, die das Know-how für die Zukunft sichern. Mit ihren Steuern helfen sie mit, die vielfältigen Angebote der Stadt aufrecht zu erhalten.

Leider ist die Erreichbarkeit vieler Unternehmen durch das Verkehrschaos und zu wenige Parkplätze stark eingeschränkt. Andere neue Einkaufsmöglichkeiten wie zum Beispiel die «Mall of Switzerland» mit tausenden Parkplätzen direkt neben der Autobahnausfahrt in Ebikon gefährden die Stadtluzerner Dienstleistungsunternehmen. Die Stadt darf sich nicht nur auf ihre einmalige Lage am See verlassen, denn verlorene Unternehmen oder Gäste sind nur schwer zurück zu holen. Auch für die KMU und Handwerksbetriebe muss in der Stadt weiterhin Platz sein. Entwicklungsmöglichkeiten zum Beispiel im Littauer Boden müssen endlich genützt werden, um Arbeits- und Ausbildungsplätze zu erhalten.

Mit innovativen Ideen und unbürokratischen Lösungen muss die Stadt die Unternehmen unterstützen. Es braucht optimale Rahmenbedingungen, damit sich alle Unternehmen in der Stadt entwickeln können und neue wertschöpfungsreiche Firmen angezogen werden. Die Stadt Luzern bietet attraktive Rahmenbedingungen für bestehende und neue Firmen. 

 

 

 

 

 

Forderungen

  • Die Stadt engagiert sich für die Ansiedlung von wertschöpfungsintensiven Unternehmungen.
  • Es werden auch grosse attraktive Büroflächen zur Verfügung gestellt, um die stetige Abwanderung grosser Dienstleistungsbetriebe zu verhindern.
  • Die Erreichbarkeit der Unternehmen mit allen Verkehrsmitteln wird sichergestellt.
  • Es werden zusätzliche Parkmöglichkeiten geschaffen, damit die Stadt gegenüber anderen Regionen und Einkaufszentren konkurrenzfähig bleibt. Zudem steht eine ausreichende Anzahl Oberflächenparkplätze über das ganze Stadtgebiet verteilt zur Verfügung.
  • Engagement durch Private und Vereine erhält gebührende Anerkennung und wird nicht von öffentlichen Angeboten konkurrenziert.
  • Die Stadt Luzern nimmt Abkehr von der unrealistischen Ideologie der «2000-Watt-Gesellschaft».